< Anzeige zurück | Ergebnisliste | nächste Anzeige >

Die Büchnerstadt Riedstadt ist eine wachsende Stadt mit etwa 24.000 Einwohner* innen im Rhein-Main-Gebiet, 30 km südwestlich von Frankfurt. Riedstadt besteht aus fünf Stadtteilen und ist mit 73,7 Quadratkilometern die flächenmäßig größte Kommune im Kreis Groß-Gerau. Das Stadtgebiet umfasst neben Siedlungsgebieten und Infrastruktur landwirtschaftliche Flächen, Gewässer und Wald. 47 % des Stadtgebiets sind als Vogelschutzgebiet, FFH-Gebiet oder Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Riedstadt ist mit den Standorten Verwaltung, Bauhof und Kläranlage nach EMAS zertifiziert und führt im Rahmen dieses Umweltmanagementsystems regelmäßige Audits durch. Klimaschutz sowie Schutz und Förderung der Biologischen Vielfalt sind wichtige Anliegen. Das zu erwartende weitere städtebauliche Wachstum in Riedstadt soll nachhaltig gestaltet werden. Dazu sollen der Flächenverbrauch für Siedlungserweiterung und Infrastruktur sowie negative Auswirkungen der Stadtentwicklung auf abiotische und biotische Schutzgüter weitestgehend minimiert werden. Um die vielfältigen Anforderungen im Ballungsraum durch Siedlungsdruck und gesetzliche Vorgaben nachhaltig steuern zu können, wird das Aufgabenspektrum in der Verwaltung ergänzt.

Wir suchen schnellstmöglich für die Fachgruppe Umwelt im Fachbereich „Stadtentwicklung und Umweltplanung“ eine/n

Stadtentwickler*in mit Schwerpunkt Umwelt (m/w/d)

mit folgenden Arbeitsschwerpunkten:

  • Konzepte zur nachhaltigen Stadtentwicklung, Projektentwicklung und –begleitung insbesondere zu den Themen Flächenverbrauch, Klimaschutz, Verkehrswende, Niederschlagsbewirtschaftung, Gebäudebegrünung,

  • Mitarbeit an der Erstellung großer Planwerke (Bebauungspläne / Landschaftsplan / Flächennutzungsplan)

  • Fachliche Beratung / Mitwirkung an der Ausschreibung, Vergabe und Überwachung von Planungs- und Umsetzungsaufträgen an Dritte

  • Betreuung des Umweltmanagementsystems (EMAS), Umweltbericht, Umwelterklärung, Audits

  • Stellungnahmen zu umweltbezogenen Vorhaben anderer Planungsträger

  • Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerinformation zu Umweltthemen sowie Bearbeitung umweltbezogener Beschwerden

  • Kooperation mit verschiedenen Behörden und Verbänden, Mitarbeit in regionalen Arbeitskreisen

  • Verbesserung der Situation an den Bahnhöfen in Zusammenarbeit mit Dritten

  • Mitwirkung an Planungen, Veranstaltungen und Kampagnen für den Radverkehr (örtlich, regional)

  • Übernahme der Funktion als kommunale/r Radverkehrsbeauftragte/r

  • Einwerben von Fördermitteln und Sponsorengeldern

Wir bieten:

  • eine interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team,

  • ein sicheres unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst,

  • eine Vollzeitstelle mit der Bezahlung zunächst nach Entgeltgruppe 11 TVöD; Aufstiegschancen, je nach Qualifikation und Leistung,

  • Berücksichtigung von Berufserfahrung bei der Stufenzuordnung,

  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit),

  • zusätzliche Jahressonderzahlung sowie leistungsorientierte Bezahlung,

  • Zusatzrente (Betriebsrente) durch die Versorgungskasse in Darmstadt, https://www.vk-darmstadt.de/Zusatzversorgung/zvk_pflichtversicherung

  • einen modern ausgestatteten und attraktiven Arbeitsplatz,

  • Dienstfahrzeuge und Dienstfahrräder sind vorhanden,

  • interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten,

  • ein kollegiales, vertrauensvolles Arbeitsklima.

Wir erwarten:

Wir erwarten ein abgeschlossenes Masterstudium in einem einschlägigen Studiengang mit Schwerpunkt Umweltmanagement / nachhaltige städtebauliche Entwicklung. Zudem setzen wir Kenntnisse der aktuellen Rechtsgrundlagen (Umwelt-, Planungs- und Baurecht) und Fachdiskussionen voraus.

Wir wünschen uns eine engagierte Persönlichkeit, die fähig ist, Ideen zu entwickeln, zu vermitteln und durchzusetzen, mit hoher kommunikativer Kompetenz und der Fähigkeit zur Teamarbeit.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Die Stelle ist nach § 9 Abs. 2 HGlG grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail im PDF-Format bis spätestens zum 20. März 2021.

Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbungsmanagement. Ihre Bewerbungsdaten bzw. -unterlagen löschen bzw. vernichten wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Für telefonische Nachfragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung und Umweltplanung, Herr Joachim Götz (Telefon 06158 181-310 oder E-Mail: j.goetz@riedstadt.de), gerne zur Verfügung.

Magistrat der Stadt Riedstadt
- Personalservice -
Rathausplatz 1
64560 Riedstadt

2021-03-04 2021-04-07T23:00:00Z Stadtentwickler*in mit Schwerpunkt Umwelt (m/w/d) full-time
Stadt Riedstadt https://www.riedstadt.de/stadt.html http://umweltjobs24.de/images/htmllogo/11.png
DE Hessen 64560 Riedstadt Rathausplatz 1
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Anzeige in unserer Jobboerse
( Stadtentwickler*in mit Schwerpunkt Umwelt (m/w/d) / Umweltjobs24.de ) bewerben
© 2016 umweltjobs24.de | Impressum | Garantie | Kooperationen | AGB | Datenschutzerklärung | Haftungshinweise | Banner | Kontakt
Unternehmen: Registrieren | Anzeige schalten | Anzeigenpreise | Mediadaten | Gute Gründe | FAQ | Beschwerde | Kundenreferenzen
Bewerber: Stellenangebote | JobfinderAlert | Geschlechterhinweis | Seite empfehlen

Jobs International: Australien | England | Frankreich | Holland | Neuseeland | Österreich | Spanien | Südafrika | USA